Unsere GOOD NEWS – Gute Nachrichten & positive Verbesserungen aus aller Welt:

 

Share The Meal

Bekämpfe den Hunger

Share The Meal - Bekämpfe den Hunger mit der App

Share The Meal App

Hunger ist eines der größten Probleme der Erde: 795 Millionen Menschen haben nicht genug zu essen. Jedes Jahr sterben weltweit 3,1 Millionen Kleinkinder an Unterernährung. Fast jedes zweite Kind, das stirbt, verhungert.

ShareTheMeal ist eine Initiative des UN World Food Programme (WFP). Es ist die größte humanitäre Organisation, die den Hunger bekämpft. Im Durchschnitt erreicht WFP jedes Jahr 80 Millionen Menschen mit Ernährungshilfe. Weil WFP zu 100% sich vollständig durch freiwillige Spenden finanziert, zählt wirklich jede Spende!

Doch worum geht es nun: ShareTheMeal ist eine App über die man mit wenigen Klicks 40 Cent spenden kann. Mit diesen 40 Cent bekommt ein Kind eine Mahlzeit die für den ganzen Tag reicht.

Die Süddeutsche Zeitung hat mit Sebastian Stricker gesprochen und schreibt dazu:

Für Sebastian Stricker, der beim Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen arbeitet, sind die vierzig Cent die Zahl, mit der er jeden Tag hantiert. Da wählt man Lebensmittel, kalkuliert Preise, multipliziert, berechnet die Transportkosten, das Geld für die Lagerung, am Ende teilt man die Summe durch die Zahl der Kinder, für die das Essen reichen muss: Immer kommt man auf einen Betrag um die vierzig Cent. Und immer ist Stricker erstaunt, dass es so billig ist, ein Kind zu retten.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/leben-und-gesellschaft/ein-herzchen-fuer-afrika-82046

Das Ziel dieses Programmes ist es, die Welt frei von Hunger zu schaffen. Jedes Kind soll regelmässig Essen bekommen. Sie glauben, dass wir gemeinsam die erste Generation werden können, die dem globalen Hunger ein Ende bereitet.

Nebst dem guten Gefühl, mit einer Spende etwas Gutes getan zu haben, bekommt man bereits bei einmaligen Spenden, Geschichten und Fotos von Kindern gezeigt, denen gemeinsam geholfen wird. Bei monatlichen Spenden bekommt man sogar Updates über eine Familie.

https://sharethemeal.org

 

Mission Emmy

Mit dem Roller unter Strom

Ein junges Team hat die Mission Emmy ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um Roller-Sharing.

E-Roller Sharing

Die Fortbewegung in Grosstädten hat so seine Tücken. Mit dem Auto steht man gerne im Stau und auch die Parkplatzsuche stellt sich nicht immer als einfach dar. Einen Roller hat man nicht. Und ab gewissen Distanzgrössen möchte man diese auch nicht unbedingt mit dem Fahrrad zurück legen. Da bleibt doch nur noch Bahn und die hat man natürlich gerade verpasst.

Ein junges Team hat die Mission Emmy ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um Roller-Sharing. Das Besondere: Emmy setzt komplett auf Elektroroller – ganz ohne CO2-Austoss und Lärm.

Mit einer App sucht man sich auf einer Karte den passenden Roller aus. Diesen kann man direkt für 15 Minuten kostenlos reservieren. Vor Ort muss man nur noch die Helmbox mit der App öffnen und sich einen Helm aussuchen und mit dem Schlussel zur Hand kann die Fahrt schon beginnen.

Ihr Ziel: Die optimale Verfügbarkeit von Elektroautos, E-Skootern oder E-Bikes. Egal wann und egal wo. Eine Stadt frei von Verkehrsemissionen und ohne Staus. Eine Stadt mit mehr Platz zur räumlichen Entfaltung, in der sich Fahrzeuge nicht mehr den begrenzten Platz wegnehmen. Eine Stadt, in der man sich wohl fühlt.

https://emmy-sharing.de

 

Touchables

Das Gehirn mit in der Tasche

Touchables App - Mit Erinnerungsfunktion, die Erinnerungs- und Organisationshilfe im Alltag

App mit Erinnerungsfunktion

Das kennt bestimmt jeder auf die eine oder andere Weise. Man hat so viel um die Ohren, dass man gerne einmal vergisst die Pflanze zu giessen, Wasser zu trinken oder die Wäsche aufzuhängen. Oder man ist das erste mal in einer Stadt unterwegs und versucht verzweifelt sein Auto in einem 8-stöckigen Parkhaus. Hier möchte Touchables Abhilfe schaffen. Ein kleiner Ausschnitt aus dem Video von Chaos Chrissy.

http://touchables.io/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.